Svindal gewinnt Gröden-Super-G

Aufmacherbild
 

Aksel Lund Svindal bleibt im Super G das Maß aller Dinge in dieser Saison. Der Norweger gewinnt beim dritten Saisonlauf in Gröden zum zweiten Mal und baut damit seinen Vorsprung im Gesamt-Weltcup auf Ted Ligety aus. Auf Platz zwei und drei klassieren sich Matteo Marsaglia (+1,07) und Werner Heel aus Italien (+1,12). Die ÖSV-Läufer verfehlen die Top-5: Matthias Mayer (+1,38) wird vor Klaus Kröll Sechster, Joachim Puchner Neunter, Hannes Reichelt Elfter, Georg Streitberger 15.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen