Svindal gewinnt Gröden-Super-G

Aufmacherbild
 

Aksel Svindal fährt beim Super G in Gröden den 100. Weltcupsieg für die norwegischen Herren ein. Der 30-Jährige distanziert bei schlechter Sicht den Zweiten Jan Hudec (CAN) um 0,58 Sekunden. Dritter wird Adrien Theaux (FRA/0,91). Bester der österreichischen Speed-Herren, die nun seit fast einem Jahr sieglos sind, ist Romed Baumann mit Platz fünf und 1,26 Sekunden Rückstand. Streitberger (7.) und Puchner (10.) landen ebenfalls in den Top Ten. Kröll, Striedinger, Mayer und Reichelt fallen aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen