Weltmeister verschiebt Comeback

Aufmacherbild

Jean-Baptiste Grange verschiebt sein Comeback. Der Slalom-Weltmeister aus Frankreich entscheidet sich nach einer Trainings-Woche in Tignes gegen eine Reise zum Riesentorlauf in Beaver Creek. Der 28-Jährige fühlt sich nach seinem Kreuzbandriss noch nicht bereit für einen Renneinsatz. Das Comeback soll nun bei den Heimrennen in Val d'Isere (8. und 9.12.) stattfinden. Teamkollege Steve Missillier muss das Training in Tignes abbrechen und unterzieht sich am Montag einer MR-Untersuchung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen