Görgl ist immer noch sauer

Aufmacherbild

Elisabeth Görgl macht ihrem Ärger nach der Disqualifikation im Super-G von Beaver Creek Luft. "Man hat einfach den Ski nicht gemessen, der Messpunkt im Schaufelbereich ist vernachlässigt worden. Das wäre in 30 Sekunden behoben gewesen", so die Steirerin, die wegen zu langer Skier (0,12 Millimeter) disqualifiziert wurde. Besonders bitter ist die Tatsache, dass Görgl den Super-G auf Rang zwei beendet hatte und die 0,12 Zentimeter für "meine sportliche Performance irrelevant" waren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen