Saisonende für Ski-Star Gisin

Aufmacherbild
 

Vorzeitiges Saisonende für Ski-Star Dominique Gisin. Bei einer Operation am linken Knie der Schweizerin stellt sich heraus, dass ihr Knorpelschaden schlimmer als befürchtet ist. Zudem wird beim Eingriff in Muttenz ein Teil des Meniskus entfernt. Anstelle der ursprünglich anberaumten Pause von einigen Wochen muss die 26-Jährige nun "mindestens vier Monate" aussetzen, wie es in einer Aussendung von Swiss-Ski heißt. Gisin hatte sich die Verletzung beim Abfahrtstraining in Cortina zugezogen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen