Drei Verletzte im Schweizer Team

Aufmacherbild

Die Heimrennen in Crans Montana hinterlassen im Schweizer Team Spuren. Nach Patrick Küng (Innenband-Zerrung im linken Knie) und Sandro Viletta (Gehirnerschütterung) verletzt sich mit Marc Gisin ein dritter Schweizer Fahrer. Der 23-Jährige erleidet im zweiten Super G einen Kreuzbandriss und eine Knochenstauchung. Auch Gisins Schwester Dominique ist derzeit verletzt. Die 26-Jährige erlitt im Jänner einen Meniskus- und Knorpelschaden im linken Knie.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen