Grünes Licht für Sölden

Aufmacherbild

Der Rettenbachferner in Sölden ist bereit für den Weltcup-Auftakt am 22. und 23. Oktober. FIS-Kontrolleur Markus Mayr gibt nach einem Lokalaugenschein grünes Licht für die beiden Riesentorläufe. "Die Piste ist so gut beisammen wie noch nie", berichtet Rennleiter Rainer Gstrein. "Wir haben eine durchgehende Schneedecke von fünfzig Zentimetern." Daher können die ÖSV-Qualifikationsläufe am Freitag am Original-Rennhang stattfinden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen