Feuz weiterhin nicht schmerzfrei

Aufmacherbild

Beat Feuz, der Gesamtzweite der vergangenen Weltcup-Saison, stand am Montag erstmals nach seiner Knie-Verletzung wieder auf Skiern. Der Schweizer musste das Training in Zermatt jedoch frühzeitig abbrechen, da er bei größeren Belastungen immer wieder Schmerzen verspürte. Weitere Untersuchungen ergaben, dass es sich um Restbeschwerden der Operation vom Frühling handelt. Ende der vergangenen Saison erlitt Feuz einen Knochenabriss im linken Knie und musste sich einem Eingriff unterziehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen