Fenninger mit Schleudertrauma

Aufmacherbild

Der Trainingssturz in Cortina d'Ampezzo hat für Anna Fenninger Nachwirkungen. Die Salzburgerin leidet an einem Schleudertrauma. "Dank meiner gut trainierten Muskulatur ist es nicht so schlimm ausgefallen. Ich muss keine Halskrause tragen, aber schmerzvoll ist es schon", berichtet die 23-Jährige in der "Krone". Beim Riesentorlauf in Marburg - ihrem letzten Rennen vor der WM - will sie aber starten. "Bis Samstag wird es schon wieder gehen. Ich muss jetzt halt die Zähne zusammenbeißen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen