Walder in Val d'Isere Zweiter

Aufmacherbild

Christian Walder schrammt im Europacup nur hauchdünn an einem Sieg vorbei. Der 22-Jährige wird im Super-G von Val d'Isere Zweiter und muss sich dem französischen Sieger Nicolas Raffort um 0,01 Sekunden geschlagen geben. Das Podest komplettiert der Schweizer Nils Mani (+0,02 Sekunden). Mit einem Rückstand von sechs bzw. acht Hundertstelsekunden belegen Frederic Berthold und Patrick Schweiger die Plätze vier und fünf. Thomas Mayrpeter wird vor Clemens Dorner Neunter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen