ÖSV-Herren verpassen EC-Podest

Aufmacherbild

Österreichs Ski-Herren verpassen im Europacup-Super-G in Val d'Isere das Podest. Bester ÖSV-Läufer wird Vincent Kriechmayr, dem als Viertem 0,14 Sekunden auf Rang drei fehlen. Hinter dem Oberösterreicher reihen sich Bernhard Graf und Manuel Kramer auf den Rängen fünf und sechs ein. Den Sieg sichert sich Aleksander Aamodt Kilde vor Silvano Varettoni und Jeffrey Frisch. Für den 20-jährigen Norweger ist es der erste Sieg im Europacup.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen