ÖSV-Fahrer im EC-Slalom zurück

Aufmacherbild

Österreichs Skifahrer können am Dienstag beim Europacup-Slalom in Zell am See keine Spitzenplätze einfahren. Bester ÖSV-Starter ist Matthias Tippelreither, der mit 3,53 Sekunden Rückstand 26. wird. Direkt dahinter landet Johannes Strolz (+3,54). Den Sieg im Salzburger Pinzgau holt sich Stefan Luitz. Der deutsche Gesamteuropacup-Führende gewinnt in 1:45,54 Minuten vor dem Franzosen Nicolas Thoule (+0,08) und Riccardo Tonetti (+0,26) aus Italien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen