Schild komplettiert Sölden-Team

Aufmacherbild
 

Marlies Schild verzichtet auf einen Start beim Riesentorlauf von Sölden, dafür ist ihre jüngere Schwester Bernadette am Rettenbachferner mit dabei. Die Salzburgerin erhält den zehnten und letzten freien Platz im ÖSV-Team. "Den Ausschlag hat gegeben, dass Bernadette unter den Aspirantinnen die mit Abstand schnellste Laufzeit gefahren ist", begründet Herbert Mandl. Kathrin Zettel hat sich unterdessen für ein Antreten beim Saison-Auftakt entschieden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen