Görgl siegt im Cortina-Super-G

Aufmacherbild
 

Der Super G in Cortina d'Ampezzo wird den ÖSV-Athletinnen in guter Erinnerung bleiben, besonders Elisabeth Görgl. Die 32-jährige Steirerin triumphiert auf der Tofana und feiert ihren 6. Weltcupsieg, den 2. im Super G. Maria Höfl-Riesch (GER) muss sich um vier Hundertstel geschlagen geben. Das gute Ergebnis aus rot-weiß-roter Sicht runden Nicole Hosp als Dritte (+0,34) und Anna Fenninger (+0,74), die nun im Super-G-Weltcup nur drei Punkte hinter Lara Gut/SUI auf Rang 2 liegt, als Fünfte ab.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen