Drei Neuzugänge bei Blizzard

Aufmacherbild

Nach dem Überraschungs-Coup mit Romed Baumann rüstet Blizzard sein Weltcup-Team weiter auf. So wechseln Susanne Riesch (GER), Krystof Kryzl (CZE) und Florian Eisath (ITA) zu Blizzard. "Susanne hat sehr viel Potential und die ersten Tests sind beeindruckend verlaufen. Wir hoffen, dass sie möglichst schnell an ihre gute Form vor der Verletzungspause anknüpfen kann", meint Rennleiter Bernhard Knauß zum Neuzugang. Mario Matt verlängert unterdessen seinen Vertrag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen