Berthold wehrt sich gegen Maier

Aufmacherbild
 

Mit etwas Verspätung meldet sich Herren-Chef Mathias Berthold zum Thema Maier-Kritik zu Wort. "Mich ärgert, dass Maier das interne System null kennt, weil es sich seit seiner Zeit grundlegend geändert hat", wird der Vorarlberger in der "Sportwoche" deutlich. Wäre die Kritik an Trainern und Funktionären von einem Michael Walchhofer ("Der ist kein Selbstdarsteller!") gekommen, hätte Berthold kein Problem gehabt. "Aber die Aussagen waren unnötig wie ein Kropf, einfach schwachsinnig."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen