Albrecht verzichtet auf Sölden

Aufmacherbild

Daniel Albrecht verzichtet trotz einer Startplatz-Garantie auf ein Antreten beim Weltcup-Auftakt in Sölden. Der Schweizer, der nach seinem Horror-Sturz 2009 in Kitzbühel bisher vergeblich um den Anschluss kämpft, sieht aufgrund der Trainingsleistungen keine Erfolgsaussichten. Da die FIS eine Ausnahmeregelung beim Verletztenstatus ablehnte, müsste Albrecht mit hoher Nummer starten. Es ist daher fraglich, ob Albrecht von seiner Startgarantie im RTL von Beaver Creek Gebrauch machen wird.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen