Accola kritisiert "Swiss Ski"

Aufmacherbild
 

Der Schweizer Beat Feuz hat am Wochenende in Kvitfjell wieder die Führung im Gesamt-Weltcup übernommen. Sein Vorgänger Paul Accola, der in der Saison 1991/1992 die große Kristallkugel gewonnen hat, würde seinem Landsmann den Triumph gönnen, aber: "Mit dem Gewinn der Kugel würde Feuz viele Probleme im Schweizer Skisport überstrahlen", so der 45-Jährige im "Blick". "Wenn man sich nicht blenden lässt, sind wir im Nachwuchs so schwach wie selten zuvor. Das tut mir im Herzen weh", legt Accola nach.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen