Nyman siegt, ÖSV erneut schwach

Aufmacherbild

Steven Nyman macht seinem Ruf als Gröden-Spezialist einmal mehr alle Ehre. Der US-Amerikaner feiert in der Abfahrt seinen dritten Weltcupsieg und seinen dritten Gröden-Erfolg nach 2006 und 2012. In 1:55,89 Minuten ist er nicht zu schlagen. Kjetil Jansrud (NOR) verliert 0,31 Sekunden und wird Zweiter, Dominik Paris (ITA/+1,15) wird Dritter. Matthias Mayer wird als bester ÖSV-Läufer Siebter (+1,53), Hannes Reichelt 11. Florian Scheiber stürzt schwer und muss mit dem Heli abtransportiert werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen