ÖSV-Adler: Meer statt Schnee

Aufmacherbild

Bevor es für die Skispringer mit den ersten Sprüngen auf Schnee richtig ernst wird, geht es noch einmal zum Trainingslager nach Ägypten. Dort trainieren und entspannen die ÖSV-Adler bei sommerlichen 30°C. "Vor der finnischen Kälte tut mir ein bisschen ägyptischer Sonnenschein sehr gut", so Morgenstern. "Wir haben in der Vergangenheit erlebt wie wertvoll diese Tage in der Sonne für die Athleten sein können und wir kommen immer wieder gerne hier her", Trainer Alexander Pointner überzeugt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen