Punkterekord von Maier treibt Vonn an

Aufmacherbild
 

Sie fühle sich körperlich müde, aber vom Kopf her gehe es ihr gut.

Das sagte Lindsey Vonn am Mittwoch nach dem Abfahrtssieg in Schladming und machte auch gleich klar, was sie am Weltcup-Saisonende antreibt.

"Das war ein großer Schritt in Richtung 2.000 Punkte. Ich will den Rekord von Hermann Maier."

"Morgen ist der große Tag, ich werde versuchen, den Rekord zu brechen, ich weiß aber nicht, ob das für mich erreichbar sein wird", meinte die 27-jährige US-Amerikanerin, der drei Rennen vor Schluss nur noch 92 Punkte fehlen.

Maier als "großes Vorbild"

2.000 Punkte seien "riesenviel", meinte Vonn, für die Hermann Maier "ein großes Vorbild" ist.

"Er hat so viel erreicht, so viele Siege. Ich kann mich nicht mit ihm vergleichen. Er ist ein Legende in unserem Sport", meinte die vierfache Weltcupgesamtsiegerin, die neben Maier auch gleich Annemarie Moser-Pröll als weiteres Idol erwähnte.

Jene Dame, die 62 Weltcuprennen in ihrer Karriere gewonnen hat, wohingegen sie selbst als Dritte der Wertung hinter der Schweizerin Vreni Schneider (55) seit Mittwoch auch bereits bei 53 hält.

"Ich will immer gewinnen"

Ob bei Olympia, Weltmeisterschaften oder im Weltcup, keine strebt so sehr wie Vonn nach Rekorden.

"Ich will immer gewinnen, ich schaue immer auf die Rekorde. Auch auf den von Moser-Pröll. Es gibt noch viele, die mehr erreicht haben als ich." Und bei jedem Erfolg strahlt sie, als ob es ihr erster wäre.

"Ich bin immer glücklich, wenn ich Skifahren kann und nicht nur, wenn ich auf dem Podest stehe oder gewinne. Ich hatte in diesem Winter viel Spaß mit den Mädels aus unserem Team, ich war viel relaxter und genieße jeden Tag. Für mich persönlich war diese Saison ein Wendepunkt."

Vonn will Skisport in Amerika bekannter machen

Mit ihrer Rekordjagd verfolgt Vonn auch konsequent das Ziel, ihren Sport in Amerika bekannter zu machen.

"Es ist so ein cooler Sport, ich hoffe wirklich, dass mir das gelingt. Wenn man heute die Abfahrt der Männer gesehen hat, die war ein Wahnsinn."

"Ich versuche immer, offen zu sein und meine Geschichte zu erzählen und damit die Leute zu erreichen. Ich hoffe, das hilft."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen