Tina Mazes langer Einkehrschwung

Aufmacherbild
 

Ski-Doppelolympiasiegerin Tina Maze setzt ein Jahr aus und wird in der kommenden Saison keine Rennen bestreiten.

Das hat die 32-jährige Slowenin Donnerstagfrüh auf ihrer Homepage mitgeteilt.

Ende der Spekulationen

Schon nach dem Ende der vergangenen Weltcup-Saison hatte es Spekulationen gegeben, dass Maze ihre Karriere beenden würde.

Für die erfolgreichste slowenische Skirennläuferin war die Saison nach eigenen Worten erfolgreich, obwohl sie das spannende Duell um den Gesamtweltcupsieg gegen Fenninger letztlich hauchdünn und um nur 22 Punkte verloren hatte.

Auch bei einem Medientermin Anfang April hatte sie die Öffentlichkeit über ihre Zukunft im Ungewissen gelassen.

"Es war das i-Tüpfelchen meiner Karriere, auch wenn es keinen Gesamtweltcupsieg gab", sagt sie damals über die abgelaufene Saison. Im kommenden Winter stehen keine Titelkämpfe an, die nächste Weltmeisterschaft steigt im Februar 2017 in St. Moritz.

Studium hat Vorrang

Obwohl Maze relativ spät und erst nach der Gründung ihres Privatteams ("Team to aMaze") zusammen mit ihrem Trainer-Freund Andrea Massi zur Seriensiegerin geworden ist, hat sie in den 16 Jahren alles gewonnen, was man als Skirennläuferin gewinnen kann.

2009 holte die Slowenin in Val d'Isere mit Riesentorlauf-Silber ihr erstes WM-Edelmetall. Es folgten acht weitere WM-Medaillen, darunter vier Goldene in den Disziplinen Riesenslalom, Super-G, Abfahrt und Kombination.

Die Weltcup-Gesamtsiegerin von 2013 will ihr Studium beenden und PR-Aktivitäten für ihre Sponsor-Firmen vornehmen.

Endgültiges Karriereende?

"Nach 16 langen und intensiven Saisonen spüre ich, dass mein Körper und mein Kopf eine längere Erholung als üblich brauchen", schrieb Maze, eine der ganz wenigen noch verbliebene Allrounderinnen im Weltcup-Zirkus.

"Deshalb erlaube ich mir eine einjährige Pause, ehe ich weitere Entscheidungen fälle."

 

Thank you everybody! Love ya all! No drama!! Just life!!https://www.facebook.com/video.php?v=952749028110321

Posted by Tina Maze on Mittwoch, 6. Mai 2015

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen