Parallel-Slalom abgesagt

Aufmacherbild
 

Parallel-Slalom in München fällt ins Wasser

Aufmacherbild
 

Der Münchner Ski-Weltcup am Neujahrstag ist vom Internationalen Ski-Verband (FIS) abgesagt worden.

"Wegen Schneemangels, zu warmer Temperaturen, Regens und der schlechten Wetterprognosen" sei eine Durchführung des Parallelslaloms am 1. Jänner 2012 nicht möglich, teilte die FIS am Samstag in einer Aussendung mit.

Der Bewerb, in dem die jeweils 15 Besten im Gesamtweltcup der Damen und Herren sowie zwei deutsche Teilnehmer mit Wildcard im K.o.-System gegeneinander antreten, hatte heuer zu Jahresbeginn vor 25.000 Zuschauern seine Premiere gefeiert.

In Moskau ist am 21. Februar 2012 ebenfalls ein derartiges "City Event" geplant. Laut FIS wird der absagte Bewerb in München nicht an einem anderen Ort nachgetragen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen