Neuer Chef für Slalom-Herren

Aufmacherbild
 

ÖSV holt schwedischen Cheftrainer für Slalom-Herren

Aufmacherbild
 

Nach einigen personellen Veränderungen bei den Damen stellt der Österreichische Ski-Verband auch bei den Herren die Weichen für die Zukunft.

Marko Pfeifer ist ab sofort neuer Gruppentrainer der Slalom-Herren.

Der Kärntner, der in den vergangenen drei Jahren als Herren-Cheftrainer in Schweden tätig war, betreut damit das Weltcup-Team rund um Marcel Hirscher, Mario Matt und Co.

Pfeifer folgt damit Michael Pircher nach, der sich ab sofort noch intensiver um Gesamt-Weltcupsieger Hirscher kümmern wird.

Schweden an Weltspitze geführt

Für Herren-Chef Mathias Berthold ist Pfeifer ein ausgewiesener Fachmann und also die ideale Besetzung für den Posten.

„Marko hat in den vergangenen Jahren tolle Arbeit geleistet und sowohl mit erfahrenen als auch mit jungen Athleten sehr erfolgreich gearbeitet.“

Der Vorarlberger hat den Werdegang des 39-Jährigen immer mitverfolgt. „Er hat bewiesen, wie man ein schlagkräftiges Team aufbaut und an die Weltspitze führt.“

Gegenwart und Zukunft

Pfeifer wiederum freut sich auf die neue Herausforderung. „Nach einer langen Zeit im schwedischen Skiverband ist das eine neue, sehr reizvolle Aufgabe.“

Er weiß aber auch um die Erwartungshaltung der rot-weiß-roten Ski-Nation. Gerade in einem Olympia-Winter und nach dem Medaillen-Nuller von Vancouver vor vier Jahren.

„Mit den Olympischen Spielen in Sotschi steht eine sehr wichtige Saison vor der Tür“, möchte Pfeifer die Rahmenbedingungen für die arrivierten Athleten optimieren.

Gleichzeitig geht es aber auch darum, rund um Aushängeschild Hirscher ein junges Slalom-Team aufzubauen.

Der Kärntner erhält vom ÖSV einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Neuer Europacup-Chef

Neben Marko Pfeifer gibt es noch eine zweite personelle Veränderung: Martin Sprenger wird neuer Cheftrainer der Europacup-Herren.

Der Tiroler war in den vergangenen drei Saison mit dem Riesentorlauf- und Kombi-Team im Weltcup unterwegs. Dort betreute er unter anderem Hannes Reichelt und Philipp Schörghofer, bewies aber auch im Umgang mit Talenten wie Marcel Mathis ein gutes Händchen.

„Ich werde ein besonderes Augenmerk auf die technischen Disziplinen legen. Dort müssen wir das Loch schließen und schnellstmöglich junge Athleten an die Weltspitze führen.“

 

Trainer-Team ÖSV-Herren für die Saison 2013/2014

Matthias Berthold (Sportlicher Leiter)
Burkhard Schaffer (Gruppentrainer Speed)
Andreas Puelacher (Gruppentrainer RS & Kombi)
Marko Pfeifer (Gruppentrainer Slalom)
Martin Sprenger (EC-Cheftrainer)
Jürgen Graller (Nachwuchs)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen