Sechs Neue mit Nationalmannschafts-Status

Aufmacherbild
 

Im ÖSV-Alpin-Team dürfen sich sechs Athleten neu über den Nationalmannschafts-Status freuen.

Die Aufsteiger sind Cornelia Hütter, Carmen Thalmann bzw. Romed Baumann, Vincent Kriechmayr, Christoph Nösig und Philipp Schörghofer.

Aus dem Nationalmannschafts- in den A-Kader rutschen Andrea Fischbacher, Bernadette Schild bzw. Klaus Kröll zurück.

Die Top-Kader der ÖSV-Alpin-Teams:

Damen:

Herren:

Die Kadereinteilung erfolgt aufgrund der Saison 2014/15 und den erbrachten Leistungen im Weltcup und WM.

Kriterien: WCSL-Platzierung, Medaillengewinn bei Weltmeisterschaft, Podestplatz im Weltcup.

Ersatzmann Schörghofer profitiert

Schörghofer und Nösig steigen aufgrund ihrer Teamgoldmedaillen bei der Ski-WM 2015 auf. Kurios wird es bei Schörghofer, der zwar Teil des WM-Teams war, aber nicht zum Einsatz kam.

Ob die Athleten im Nationalmannschafts- oder A-Kader aufscheinen, macht allerdings keinen großen Unterschied und hat vor allem keine Auswirkungen auf sportliche Einsätze.

Kein Rückschluss auf Zukunft von Raich, Hosp, Zettel

Die Aufgebote enthalten auch die Namen der Rücktrittskandidaten Benjamin Raich, Nicole Hosp und Kathrin Zettel, die offiziell noch nicht über die Fortsetzung ihrer Karrieren entschieden haben.

Ihre Einteilung in die Nationalkader bedeute aber nicht, dass das Trio bereits eine Entscheidung für das Weitermachen getroffen habe, teilte der ÖSV auf Anfrage mit.

Nationalmannschaft

A-Kader

Eva-Maria Brem   

1988

Andrea Fischbacher

1985

Anna Fenninger   

1989

Ricarda Haaser

1993

Elisabeth Görgl    

1981

Stefanie Moser

1988

Nicole Hosp    

1983

Mirjam Puchner

1992

Cornelia Hütter

1992

Bernadette Schild

1990

Michaela Kirchgasser    

1985

Ramona Siebenhofer

1991

Nicole Schmidhofer    

1989

Tamara Tippler

1991

Carmen Thalmann    

1989

Katharina Truppe

1996

Kathrin Zettel    

1986

Stephanie Venier

1993

Lisa Maria Zeller

1992

Nationalmannschaft

A-Kader

Romed Baumann

1986

Markus Dürager

1990

Max Franz    

1989

Manuel Feller

1992

Marcel Hirscher    

1989

Reinfried Herbst

1978

Vincent Kriechmayr    

1991

Wolfgang Hörl

1983

Christoph Nösig    

1985

Klaus Kröll

1980

Matthias Mayer    

1990

Roland Leitinger

1991

Benjamin Raich    

1978

Thomas Mayrpeter

1992

Hannes Reichelt    

1980

Joachim Puchner

1987

Philipp Schörghofer    

1983

Patrick Schweiger

1990

Georg Streitberger    

1981

Otmar Striedinger    

1991

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen