Ski-Herren mit Trainingslager hoch zufrieden

Aufmacherbild
 

Österreichs Herren weilen für Trainingslager in Chile bzw. Neuseeland.

Sowohl von den Speed-Herren in Portillo, als auch der Technik-Gruppe in Neuseeland gibt es positive Nachrichten.

"Programm voll durchgezogen"

Am kommenden Sonntag beendet das ÖSV-Abfahrtsteam das Trainingslager in Chile (Portillo).

Nach zwei trainingsintensiven Wochen zieht Andreas Evers ein positives Resümee: "Der Trip nach Chile hat sich heuer voll und ganz ausgezahlt. Die Bedingungen waren perfekt und wir konnten unser Programm voll durchziehen."

       

Neo-Coach ist zufrieden

Nicht ganz eine Woche später, am 10. September, tritt die ÖSV-Technik Gruppe die Heimreise an.

"Unser Trainingsplan ist bis jetzt voll aufgegangen. Seit unserer Ankunft haben wir in Treble Cone trainiert, in der letzten Woche werden wir noch in Cardrona trainieren", schildert Gruppen-Trainer Michael Pricher.

"So haben wir genug Abwechslung was die Pistenbeschaffenheit und die Geländeform anbelangt. Bis zu unserer Abreise werden wir noch auf einer pickelharten Piste trainieren, dann bin ich rundum zufrieden."

Der weitere Trainingsplan für den Monat September: 

Speed:                

•21.09.2011 – 23.09.2011             Schneetraining (Ort noch nicht fixiert)                 

•26.09.2011 – 30.09.2011             Schneetraining Sölden/Mölltal                

RS&Kombi:        

•06.09.2011 – 10.09.2011             Schneetraining in Saas Fee     

•26.09.2011 – 30.09.2011             Schneetraining in Sölden     

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen