"Das werden wir in Sölden brauchen"

Aufmacherbild
 

Wenige Tage vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden (25. Oktober) steht das Damen-Team des ÖSV fest.

Andrea Fischbacher, Ricarda Haaser, Rosina Schneeberger und Ramona Siebenhofer setzen sich in einer internen Qualifikation am Mölltaler Gletscher durch und nehmen den ersten Riesentorlauf der Saison in Angriff.

Hannah Hofer, Stephanie Brunner und Elisabeth Kappaurer schauen durch die Finger und verpassen das erste Saison-Rennen.

"Das werden wir in Sölden brauchen"

Eva-Maria Brem, Anna Fenninger, Elisabeth Görgl, Michaela Kirchgasser, Carmen Thalmann und Kathrin Zettel standen bereits zuvor als Fixstarterinnen fest.

"Die Zeitläufe haben wir heute bei sehr guten und fairen Verhältnissen am Mölltaler Gletscher abhalten können. Man hat gesehen, dass die Läuferinnen mit hoher Risikobereitschaft ans Werk gehen", freut sich Damen-Cheftrainer Jürgen Kriechbaum und kündigt an, das auch am Rettenbachferner sehen zu wollen.

"Das werden wir in Sölden auch brauchen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen