Sturz! Marlies Schild verpasst Slalom in Are

Aufmacherbild
 

Marlies Schild klebt das Pech in den letzten Tagen auf den Fersen.

Nach Rückenbeschwerden und einer Grippe fällt die Salzburgerin nun mit einer Knie-Verletzung für den Slalom in Are aus.

 Schmerzen im Knie und Rückenbereich

Schild kommt im Einfahrts-Training am Vormittag zu Sturz und zieht sich dabei eine Verletzung am rechten Knie zu.

"An einer Bodenwelle hat es mich ausgehoben und ich bin am Rücken gelandet. Beim Überschlag hat es mir den Ski gefangen", schildert die 31-Jährige. "Momentan verspüre ich Schmerzen im rechten Knie und Rückenbereich."

Schild ist bereits auf der Heimreise und wird sich in Innsbruck weiteren Untersuchungen unterziehen.

Keine Folge der Grippeerkrankung

Als Folge der Grippeerkrankung, die auch einen Start im Riesentorlauf verhinderte, sieht Cheftrainer Herbert Mandl den Sturz nicht.

"Marlies hatte bereits einige Trainingsläufe absolviert, in denen sie sehr gut gefahren ist. Im Vergleich mit den Trainingspartnerinnen hat sich gezeigt, wie gut sie schon wieder unterwegs war. Nach der grippalen Erkrankung war sie wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen