FIX! Hirscher ist Gesamtweltcupsieger

Aufmacherbild
 

Jetzt ist es fix: Der Gesamtweltcup-Sieger 2011/12 heißt Marcel Hirscher.

Der Salzburger ist der fünfte Österreicher, der die große Kristallkugel gewinnen kann. Und mit 23 Jahren der bisher jüngste ÖSV-Gesamtsieger.

Feuz verzichtet auf Slalom

Beat Feuz, der einzig verbliebene Konkurrent, verzichtet auf einen Start im abschließenden Slalom.

Hirscher zog mit seinem Sieg im Riesentorlauf an Feuz vorbei. Angesichts von 25 Punkten Rückstand entschied sich Feuz gegen ein Antreten am Sonntag.

Österreichische Gesamtweltcup-Sieger:

Neun Saisonsiege

Hirscher hat diesen bisher größten Erfolg seiner jungen Karriere mit bis Samstag neun Saisonsiegen sichergestellt.

Nach dem Riesentorlauf-Triumph am Samstag beim Weltcup-Finale in Schladming hatte der junge Annaberger zwar mit der Riesentorlauf-Kugel seine erste Weltcuptrophäe sofort sicher, auf die Bestätigung des Gesamtsieges musste der Atomic-Pilot aber mehrere Stunden warten.

Entscheidung per Pressemitteilung

Erst als der Schweizer Skiverband kurz nach 17.00 Uhr offiziell mitteilte, dass Hirschers nur 25 Punkte zurückliegender Rivale Beat Feuz am Sonntag nicht im abschließenden Slalom antreten wird, war auch der erstmalige Gewinn der Gesamtwertung gewiss.

Feuz konnte aufgrund seiner Knieprobleme in den vergangenen Wochen nicht Slalom trainieren, ein Start mache daher wenig Sinn, hieß es als Erklärung bei Swiss-Ski.

Das Duell Hirscher vs. Feuz:

Läufer

Saison

Marcel Hirscher

2011/12

Benjamin Raich

2005/06

Hermann Maier

2003/04

Stephan Eberharter

2002/03

Stephan Eberharter

2001/02

Hermann Maier

2000/01

Hermann Maier

1999/2000

Hermann Maier

1997/98

Karl Schranz

1969/70

Karl Schranz

1968/69


Die beiden Jungstars Hirscher und Feuz sind die Shooting-Stars der Saison.

Am Beginn der Winters hatte praktisch niemand damit gerechnet, dass sich diese beiden Läufer - Hirscher ist Technik-Spezialist, Feuz fährt hauptsächlich Speed und Kombination - um die große Kristallkugel duellieren werden.

"Ich gratuliere Marcel"

"Ich gratuliere Marcel Hirscher und dem ÖSV-Team zur großen Kristallkugel und freue mich bereits auf die Revanche nächste Saison", ließ Feuz ausrichten.

Hirscher und Feuz hatten stets einen äußerst fairen Wettkampf ausgetragen.

Für Österreich wurde es auf den WM-Pisten von 2013 ein äußerst erfolgreicher Samstag. Den Slalom der Damen gewann Michaela Kirchgasser, Marlies Schild wurde Dritte. Sie wurde anschließend auch als Disziplinsiegerin geehrt.

Im Herren-Riesentorlauf gab es durch Hirscher, Hannes Reichelt und Marcel Mathis einen Dreifach-Triumph. Fast 15.000 Zuschauer an der Planai sorgten für großartige Stimmung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen