City-Event in München findet 2016 nicht statt

Aufmacherbild
 

Am Neujahrstag 2016 findet kein Ski-Rennen statt.

Nach zwei Absagen wegen Schneemangels wird der City-Event am Neujahrstag in München auch 2016 nicht stattfinden.

"Schwierige wirtschaftliche Rahmenbedingungen"

"Aufgrund der schwierigen organisatorischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen konnte letztendlich nicht die notwendige Planungssicherheit für 2016 gewährleistet werden", heißt es in einer DSV-Aussendung.

Der zuletzt aufgetauchte Ersatzplan, die Rennen nach Garmisch-Partenkirchen zu verlegen und die Parallel-Slaloms im Anschluss an das Neujahrsspringen durchzuführen, konnte nicht umgesetzt werden.

"1. Jänner ein hochattraktives Schaufenster"

Für kommende Jahre soll ein Neuanlauf genommen werden.

Diesbezüglich will der deutsche Skiverband (DSV) mit dem internationalen Verband (FIS) alternative Konzepte ausarbeiten und mögliche Austragungsorte für den Zeitraum ab 2017 finden.

"Der 1. Jänner ist und bleibt ein hochattraktives Schaufenster für unseren Sport, das wir seitens der FIS auch in Zukunft gerne nutzen wollen", erklärte FIS-Renndirektor Markus Waldner.

In München konnte das Rennen in den vergangen fünf Jahren nur zwei Mal durchgeführt werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen