"Wenn ich gute Starts hinlege, ist einiges möglich"

Aufmacherbild
 

Die Qualifikation für den Skicross-Weltcup-Bewerb in Bischofswiesen ist für Österreich äußerst erfolgreich verlaufen. Sechs ÖSV-Starter haben sich am Freitag für das samstägige Finale qualifiziert.

Das Maß aller Dinge ist wieder einmal Andreas Matt. Der Tiroler ist Tagesschnellster und darf sich damit im Hauptbewerb als erster das Start-Gate aussuchen.

"Einiges möglich"

Ein Umstand, der auf der 904 Meter langen Strecke besonders wichtig ist, wie Matt erklärt: "Der Kurs hier bietet nur wenig Überholmöglichkeiten, daher war es wichtig, in der Qualifikation Bestzeit zu fahren. Wenn ich jetzt auch noch im Rennen gute Starts hinlege, dann ist sicher einiges möglich."

Neben Routinier Matt sind am Samstag auch die beiden Youngsters Robert Winkler und Christoph Wahrstötter mit von der Partie.

"Ich konnte es im Ziel gar nicht glauben, als der Stadionsprecher gesagt hat, dass ich auf Platz 14 bin", ist die Freude beim 21-jährigen Winkler groß. "Die Devise für das Rennen kann nach dieser guten Leistung jetzt nur 'Volle Attacke' lauten."

Während auch Patrick Koller als 31. gerade noch den Sprung in den 32er-Raster schafft, scheitern Franz Promok (34.) und Thomas Zangerl (36.) denkbar knapp.

Damen überzeugen

Bei den Damen zeigen Andrea Limbacher und Katrin Ofner mit starken Leistungen auf. Limbacher fährt die gleiche Zeit wie die zweitplatzierte Alizee Baron. Das Regulativ besagt in diesem Fall, dass jene Fahrerin besser gereiht wird, die diese Zeit mit der späteren Startnummer erzielt - und das ist die Französin.

"Mir fällt ein Stein vom Herzen, dass es endlich auch in der Qualifikation geklappt hat. Ich weiß, dass ich beim Start gut dabei bin, deshalb freue ich mich schon riesig auf das Rennen", rechnet sich Limbacher einiges für das Rennen aus.

Ofner fährt trotz eines fehlerhaften Laufs auf Platz fünf.

PULS 4 überträgt das Finale am Samstag ab 13:30 live. Am Sonntag steht nach einer neuerlichen Qualifikation um 14 Uhr ein zweiter Bewerb auf dem Programm.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen