Frankreich räumt im Skicross ab

Aufmacherbild

Frankreich räumt im Olympia-Skicross der Herren alle drei Medaillen ab. Weltmeister Jean Frederic Chapuis gewinnt vor seinen Landsmännern Arnaud Bovolenta und Jonathan Midol. Der Kanadier Brady Leman hat im großen Finale gegen die französische Übermacht keine Chance und wird nach einem Sturz Vierter. Österreichs Skicrosser gehen leer aus. Andreas Matt wird als bester 14., 20. Christoph Wahrstötter, 24. Patrick Koller, 27. Thomas Zangerl.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen