Rodel-Staffel als Außenseiter

Aufmacherbild
 

Nach den enttäuschenden Ergebnissen bei den olympischen Einsitzer-Bewerben nehmen Österreichs Rodler die Team-Staffel ins Visier. "Wir haben nach wie vor eine Außenseiterchance", sagt ÖRV-Sportdirektor Markus Prock und fügt an: "Gerade die Teamstaffel schreibt eigene Gesetze." Neben Wolfgang Kindl wurde für den Abschlussbewerb Miriam Kastlunger nominiert. Welches Duo die Staffel komplettiert entscheidet sich nach dem Doppelsitzer-Bewerb. Die besten Chancen haben Andreas und Wolfgang Linger.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen