Geisenberger auf Gold-Kurs

Aufmacherbild
 

Der Einsitzer-Bewerb der Rodlerinnen bei den Olympischen Spielen in Sotschi ist bislang eine einseitige Angelegenheit. Die Deutsche Natalie Geisenberger führt nach zwei von vier Läufen bereits 0,766 Sekunden vor ihrer Landsfrau Tatjana Hüfner, 0,818 vor Erin Hamlin (USA) und 1,034 vor Natalja Khoreva (RUS). Die Österreicherinnen Nina Reithmayer (+2,554), Miriam Kastlunger (+2,603) und Birgit Platzer (+2,905) liegen nach dem Montag auf den Plätzen 19, 21 und 24.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen