Bilodeau holt Buckelpisten-Gold

Aufmacherbild

Der große Favorit Alex Bilodeau gewinnt am Montag in Sotschi wie vor vier Jahren Olympia-Gold auf der Buckelpiste. Für die überragende Fahrt im dritten Finallauf bekommt der Kanadier 26,31 Punkte. Silber geht an seinen Landsmann Mikael Kingsbury (24,71), Bronze holt der Russe Alexandr Smyshlyaev (24,34). Auf Rang vier landet mit Marc-Antoine Gagnon (23,35) ein weiterer Kanadier. In das Finale der besten Sechs schaffen es zudem Dmitriy Reiherd (KAZ/22,80) und Patrick Deneen (USA/22,16).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen