Bauer schaltet Sportgericht ein

Aufmacherbild

Freestylerin Daniela Bauer kämpft vor dem Internationalen Sportgerichtshof um ihren Startplatz bei den Olympischen Spielen in Sotschi. Die 27-jährige wurde von ÖSV und ÖOC trotz erbrachtem Limit nicht für Olympia nominiert. Das ÖOC gab den Quotenplatz daraufhin an die FIS zurück. "Ich habe kein Problem damit, das ist ihr Recht, das kann sie in Anspruch nehmen", entgegnet ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel. Der Internationale Sportgerichtshof kündigt eine Entscheidung für Dienstag an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen