Zickenterror im Eisschnelllauf

Aufmacherbild
 

Die ehemalige Eisschnellläuferin und nunmehrige Expertin Anni Friesinger-Postma kritisiert ihre ehemalige Rivalin Claudia Pechstein nach deren vierten Platz über 3.000 Meter und wirft ihr taktische Fehler vor. Weiter bezeichnet Friesinger-Postma die wegen Doping zuletzt gesperrte Pechstein als "umstrittene Person, bei der Verdacht und Zweifel doch haften bleiben." "Wer bitte ist Anni Friesinger? Ist die hier? Welches Finale laufe ich gegen sie in Sotschi?", kontert Pechstein via "Bild".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen