Deutsche Wolf kritisiert Olympia

Aufmacherbild

Die deutsche Eisschnellläuferin Jenny Wolf holt in der "Berliner Morgenpost" zum Rundumschlag gegen Olympia aus. "Jeder redet immer von den Spielen als etwas Großem, so toll ist es aber eigentlich nicht. Alles weicht immer mehr von diesem alten Ideal ab", so die fünffache Weltmeisterin. Früher sei das noch anders gewesen, doch mittlerweile ginge es in erster Linie um Kommerz. Die vielen Kontrollen und Regeln sind ihr auch ein Dorn im Auge. "Das macht irgendwann keinen Spaß mehr."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen