Sablikova gewinnt 5.000-m-Gold

Aufmacherbild
 

Die Tschechin Martina Sablikova gewinnt Eisschnelllauf-Gold über 5.000 m. Damit wiederholt die 26-Jährige am Mittwoch ihren Sieg von den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 und holt nach Silber über 3.000 m ihre zweite Medaille in Sotschi. In 6:51,54 Minuten verweist sie die beiden Niederländerinnen Ireen Wüst (+2,74 Sekunden) und Carien Kleibeuker (+4,12) auf die Plätze zwei und drei. Deutschland bleibt im Eisschnelllauf weiter ohne Edelmetall. Claudia Pechstein wird Fünfte (+6,85).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen