Österreich trifft auf Slowenien

Aufmacherbild
 

Österreich hat sich mit dem 3:1-Sieg über Norwegen den dritten Platz in der Gruppe B gesichert und spielt im Qualifikationsspiel für das Viertelfinale gegen Slowenien. Die Mannschaft um Salzburg-Keeper Luka Gracnar beendet die Gruppe A ebenfalls auf Position drei und lässt somit die Slowakei hinter sich. "Slowenien ist ein super Los", meint Stürmer Andreas Nödl in einer ersten Reaktion. Das Duell der beiden EBEL-Nationen geht am Dienstag (18.2.) ab 9:00 Uhr über die Bühne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen