Erstes Training in Bolshoy Arena

Aufmacherbild

Das österreichische Eishockey-Nationalteam betrat am Donnerstag zum ersten Mal das Eis der Bolshoy Arena. "Es waren gute erste 90 Minuten Eistraining. Am Eis bildet sich allerdings sehr rasch viel Schnee. Die Oberfläche ist hier noch nicht optimal", meint Assistenzkapitän Thomas Koch nach der ersten Einheit. Das Hauptaugenmerk von Coach Manny Viveiros lag auf der Arbeit am offensiven System und am Einstudieren diverser Varianten, um auf die Spielsysteme der Gegner besser reagieren zu können.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen