Russland unterliegt den Finnen

Aufmacherbild

Die "Mission Gold" ist für die russische Eishockey-Mannschaft bereits im Viertelfinale beendet, die "Sbornaja" unterliegt Finnland mit 1:3. Dabei läuft es für den Gastgeber zuerst nach Plan, Kovalchuk sorgt mit seinem Powerplay-Treffer nach 7:51 Minuten für Jubel im Bolshoy Ice Dome. Doch Aaltonen (10.) und Altstar Selänne (18.) drehen die Partie noch vor der Pause. Nach dem 3:1 durch Granlund (26.) verteidigen die Finnen den Vorsprung geschickt und treffen nun im Halbfinale auf Schweden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen