IIHF-Chef kämpft um NHL-Stars

Aufmacherbild

Nach den Gerüchten, dass die NHL für die Olympischen Spiele in Pyeongchang 2018 ihre Spieler nicht mehr abstellen möchte, schaltet sich nun Eishockey-Weltverbandschef Rene Fasel ein. Der Schweizer kündigt an, dass er in den nächsten Wochen mit NHL-Boss Gary Bettman sprechen und alles versuchen wird, um die NHL-Verantwortlichen zu einer Pause zu überreden. Vor Sotschi hatte es massive Kritik von Klub-Eigentümern gegeben, die keinen Nutzen in der Abstellung ihrer Hauptakteure sehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen