Vierter Doping-Fall bei Olympia

Aufmacherbild

Die Olympischen Spiele in Sotschi haben ihren vierten Dopingfall. Der lettische Eishockey-Spieler Vitalijs Pavlovs, der beim KHL-Verein Dinamo Riga unter Vertrag steht, wurde am 19. Februar positiv auf das Stimulanzmittel Methylhexanamin getestet. Die deutsche Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle überführte man des gleichen Wirkstoffs. Außerdem lieferten auch schon der italienische Bobfahrer William Frullani und die ukrainische Langläuferin Marina Lisogor positive Tests ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen