Olympia kompakt, Tag 13 - 6 Entscheidungen

Aufmacherbild

Name Nation
GOLD: Moan,Klemetsen,Krog,Graabak NOR
SILBER: Frenzel,Kircheisen,Rydzek,Riessle GER
BRONZE: Klapfer,Bieler,Gruber,Stecher AUT

Eishockey - Damen

Kanada gewinnt durch einen 3:2-Finalsieg nach Overtime über die USA Gold im Damen-Eishockey.

Die US-Girls gehen in der 32. Minute durch Duggan in Führung und Carpenter legt zehn Minuten später durch den 2. Treffer nach.

Kanada steckt nicht auf, schießt durch Jenner (57.) den Ausgleich und nimmt in der Folge die Torfrau vom Eis. In dieser Phase treffen die USA nur den Pfosten des leeren Tores und im Gegenstoß rettet Poulin (60.) ihr Team zunächst in die Verlängerung und trifft dort zum Sieg.  

Eiskunstlauf - Damen

Die russische Eiskunstläuferin Adelina Sotnikova hat sich in ihrem Heimatland unsterblich gemacht.

Mit gerade einmal 17 Jahren gewinnt sie als erste Russin die Goldmedaille im Eiskunstlauf bei der Kür der Damen.

Sotnikova erreicht 224,59 Punkte und hat somit 5,48 Zähler Vorsprung auf die zweitplatzierte Koreanerin Yuna Kim. Bronze geht nach Italien. Mit 216,73 Punkten jubelt Carolina Kostner über Edelmetall.

Kerstin Frank beendet ihre ersten Olympischen Spiele auf dem 26. Platz.

Name Nation
GOLD: Jean Frederic Chapuis FRA
SILBER: Arnaud Bovolenta FRA
BRONZE: Jonathan Midol FRA
14. Andreas Matt AUT
20. Christoph Wahrstötter AUT
24. Patrick Koller AUT
27. Thomas Zangerl AUT

Ski-Halfpipe - Damen

Die USA sichern sich wie bereits bei den Herren auch bei den Damen die Goldmedaille in der Halfpipe.

Die 20-jährige Maddie Bowman liefert im Finale eine tolle Leitung und sichert sich den ersten Platz mit 89,00 Punkten. Den zweiten Platz und somit Silber schnappt sich die Französin Marie Martinod, die am Ende 85,40 erreicht.

Auf Platz drei landet Ayana Onozuka (83,20) aus Japan.

Curling - Damen

Kanada darf sich über die Goldmedaille im Damen-Curling freuen. Die Mannschaft um Skip Jennifer Jones setzt sich im Finale gegen Schweden mit 6:3 durch. Entschieden wird die Partie im neunten End, als die Schwedin Maria Prytz ihren eigenen Stein aus dem Haus kickt und somit für die Vorentscheidung zugunsten der Nordamerikanerinnen sorgt.

Die Bronze-Medaille sichert sich das Team aus Großbritannien, das die Schweiz im kleinen Finale mit 6:5 niederringen kann.

Nordische Kombination - Teambewerb

Österreichs Nordische Kombinierer holen Bronze im Teambewerb!

Das ÖSV-Quartett mit Lukas Klapfer, Christoph Bieler, Bernhard Gruber und Mario Stecher muss sich in einem spannenden Dreikampf auf der Loipe nur Norwegen und Deutschland geschlagen geben.

Schlussläufer Stecher kommt nach der 4x5km-Staffel mit 3,4 Sekunden Rückstand auf den Norweger Graabak ins Ziel. Der Deutsche Riessle verpasst Gold um 0,3 Sekunden.

Für Norwegen ist es das erste Kombi-Gold seit 1998. 2010 triumphierte Österreich.

Skicross - Herren

Frankreich räumt im Olympia-Skicross der Herren alle drei Medaillen ab.

Weltmeister Jean Frederic Chapuis gewinnt vor seinen Landsmännern Arnaud Bovolenta und Jonathan Midol. Der Kanadier Brady Leman hat im großen Finale gegen die französische Übermacht keine Chance und wird nach einem Sturz Vierter.

Österreichs Skicrosser gehen leer aus. Andreas Matt wird als bester 14., 20. Christoph Wahrstötter, 24. Patrick Koller, 27. Thomas Zangerl.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen