Hollande verzichtet auf Sotschi

Aufmacherbild

Nach dem deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck wird nun bekannt, dass auch Frankreichs Staatsoberhaupt Francois Hollande nicht zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi reisen wird. Das erklärt Außenminister Laurent Fabius in einem Gespräch mit Radiosender "Europe 1". Darüber hinaus werden alle französischen Regierungsmitglieder dem Sporthighlight fernbleiben. Einen offiziellen Grund gibt es nicht. Zuletzt wurde immer wieder Kritik an Menschenrechts-Verletzungen laut.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen