Sotschi für ÖOC die Nummer 3

Aufmacherbild

Österreich beendet die Olympischen Winterspiele in Sotschi mit 4 Mal Gold, 8 Mal Silber und 5 Mal Bronze. Damit sind die Spiele 2014 die dritterfolgreichsten der ÖOC-Geschichte. Am besten schnitten Österreichs Sportler 2006 ab. In Turin gab es 9 Mal Gold, 7 Mal Silber und 7 Mal Bronze. 1992 in Albertville lautete die Bilanz 6 Gold, 7 Silber und 8 Bronze. Erfolgreichste ÖOC-Sportlerin war Anna Fenninger, die mit Super-G-Gold und RTL-Silber wie Hosp und Landertinger zwei Medaillen gewann.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen