Bach verteidigt Spiele-Vergabe

Aufmacherbild
 

Während kurz vor Olympia-Beginn die Negativ-Nachrichten aus Sotschi nicht abreißen, verteidigt IOC-Präsident Thomas Bach gegenüber "Die Welt" die Vergabe der Spiele. "Sie meinen, eine Vorauswahl von potenziellen Gastgeberstädten würde helfen? Maßstäbe vorneweg anzulegen, die politischer Natur sind? Irgendwann könnten sie Olympische Spiele dann nur noch im Paradies veranstalten!" Zu entscheiden, welche Politik gut oder schlecht ist, sei laut Bach nicht Aufgabe des IOC.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen