Iraschko-Stolz im Training voran

Aufmacherbild

Daniela Iraschko-Stolz beweist einmal mehr, dass sie bei der Olympia-Premiere der Skispringerinnen zu den heißesten Medaillen-Kandidatinnen gehört. Die 30-Jährige platziert sich im Training auf der Normalschanze stets unter den ersten Dreien. Sie erreicht Weiten von 100 m (3.), 101,5 m (1.) und 99 m (3.). Chiara Hölzl kommt auf 92,5 m (24.), 86,5 m (25.) und 90 m (16.). Die Japanerin Sara Takanashi unterstreicht ihre Favoritinnenrolle mit 101 m (1.), 100,5 m (2.) und 101,5 m (1.).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen