Iraschko-Stolz darf "chillen"

Aufmacherbild

Silber-Medaillengewinnerin Daniela Iraschko-Stolz hat ihren Aufenthalt in Sotschi um zwei Tage verlängert. Die Steirerin, die bei der Premiere des Damen-Skispringens bei Olympia Zweite wurde, freut sich auf "zwei Tage chillen und Urlaub genießen". Gold trauert sie indes nicht nach. "Es war total schwierig für mich, mit dieser Favoritenrolle umzugehen. Wenn, dann habe ich es im ersten Durchgang verloren. Im zweiten habe ich dann die Silbermedaille gewonnen. Das überwiegt für mich."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen